Osterode am Harz

Kopfbereich / Header

Betrieb eines Gewerbes nach dem Tode der Gewerbetreibenden/des Gewerbetreibenden ohne befähigte Stellvertretung Gestattung

Allgemeine Informationen

Nach dem Tode einer Gewerbetreibenden/eines Gewerbetreibenden darf das Gewerbe für Rechnung

  • des überlebenden Ehegatten oder der überlebenden Lebenspartnerin/des überlebenden Lebenspartners
  • der minderjährigen Erben während der Minderjährigkeit
  • der Nachlassverwalterin/des Nachlassverwalters, der Nachlasspflegerin/des Nachlasspflegers oder der Testamentsvollstreckerin/des Testamentvollstreckers

in der Regel nur durch nach § 45 Gewerbeordnung (GewO) befähigten Stellvertreterinnen/Stellvertreter betrieben werden.

Auf Antrag kann die zuständige Stelle gestatten, dass das Gewerbe bis zur Dauer eines Jahres nach dem Tode der Gewerbetreibenden/des Gewerbetreibenden auch ohne eine solche Stellvertretung betrieben wird.

Für einzelne Gewerbe (zum Beispiel Handwerk) bestehende besondere Vorschriften bleiben hiervon unberührt.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis, der kreisfreien Stadt, der großen selbständigen Stadt und der selbständigen Gemeinde, in deren/dessen Bezirk der Gewerbebetrieb seinen Sitz hat bzw. die nach Fachrecht zuständige Stelle.

Dieses Verfahren kann auch über einen "Einheitlichen Ansprechpartner" abgewickelt werden. Bei dem "Einheitlichen Ansprechpartner" handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • ggf. Personalausweis oder Reisepass

Es werden ggf. weitere Unterlagen benötigt, die sich aus dem jeweils betroffenen Fachrecht ergeben. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen Gebühren nach Anlage 1 zu § 1 Absatz 1 Allgemeine Gebührenordnung des Landes Niedersachsen (AllGO) entsprechend Nr. 40.1.18 an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.


Infobereich

Ansprechpartner

  • Stadt Osterode am HarzEisensteinstraße 1
    37520 Osterode am Harz
    Telefon: +49 5522 318-0
    Telefax: +49 5522 318-201
    E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.os­te­ro­de.de
    Öffnungszeiten:
    Allgemeine Öffnungszeiten:
    montags bis freitags: 08:00 - 12:00
    montags: 14:30 - 16:00
    donnerstags: 14:30 - 17:00

    Bürgerbüro:
    montags und dienstags: 08:00 - 16:30 Uhr
    mittwochs und freitags: 08:00 - 12:30 Uhr
    donnerstags: 08:00 - 17:30 Uhr
    jeden 1. Samstag im Monat: 10:00 - 13:00 Uhr

Aktuelle Meldungen

02.07.2020 (02.07.2020) Im Beisein von... (02.07.2020) Im Beisein von Bürgermeister Jens Augat und Stadtbrandmeister Christian Wille hat Riefensbeek-Kamschlackens Ortsbrandmeister Karsten Loose ein Löschfahrzeug TLF 8 Allrad von seinem Lasfelder Kameraden Jörg Fedder übernommen.
01.07.2020 (01.07.2020) Zum Start des neuen... (01.07.2020) Zum Start des neuen Kindergartenjahrs am 01. August richtet die Stadt Osterode am Harz eine Waldkindergartengruppe ein. Der Standort der „Waldfüchse“ wird am Übergang von der Stadt in den Stadtwald am Fuchshaller Weg sein.
weitere Meldungen

Was erledige ich wo?

#A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Online-Dienste mit Bezahlfunktion

Banner Online-Dienste
Plakat - Niedersachsenpreis für Bürgerengagement© Niedersächsische Staatskanzlei
Deckblatt 1. Nachtrag Haushalt 2020© Stadt Osterode am Harz
Deckblatt Haushalt 2018

Wetter in Osterode am Harz

 

Anreiseplaner