Osterode am Harz

Kopfbereich / Header

Hundesteuer

Ansprechpartner/in
Frau Susanne WaldmannStandort anzeigen
Rathaus - Harzkornmagazin, Zimmer 3.01 // 3. OG
Eisensteinstraße 1
37520 Osterode am Harz
Telefon: 05522 318-240
Telefax: 05522 318-237
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Gegenstand der Hundesteuersatzung der Stadt Osterode am Harz ist das Halten von mehr als zwei Monate alten Hunden im Stadtgebiet. Steuerpflichtig ist, wer einen Hund oder mehrere Hunde in seinem Haushalt oder Betrieb hält. Die Hundesteuer wird zum 01.07. eines Jahres fällig. Auf Antrag wird die Steuer in vierteljährlichen Teilbeträgen zum 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. des Jahres fällig.

Der Beginn und das Ende der Hundehaltung ist von der Halterin/dem Halter binnen 14 Tage bei der Stadt Osterode am Harz schriftlich anzuzeigen. Im Falle der Abgabe eines Hundes an eine andere Person sind bei der Abmeldung der Name und die Anschrift dieser Person anzugeben. Die Hundesteuermarke ist bei einer Abmeldung in jedem Fall zurückzugeben.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bei Abmeldung (Tod) ist grundsätzlich ein Nachweis vom Tierarzt vorzulegen. Steuerermäßigungen und -befreiungen müssen schriftlich beantragt werden.

Welche Gebühren fallen an?

Die Steuer beträgt jährlich:

 a) für den ersten Hund   96,00 €uro
 
 b) für den zweiten Hund  126,00 €uro
 
 c) für jeden weiteren Hund 159,00 €uro
 
 d) für gefährliche Hunde  525,00 €uro
 
 e) für jeden weiteren gefährlichen Hund 630,00 €uro
 
 f) Ersatzhundemarke  3,00 €uro

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.


Infobereich

Veranstaltungskalender

Projekte

Tourismus und Marketing Osterode am Harz e.V. Fachwerk5eck Logo Projekt Inter-KULTUR-Labor Was ist los im fachwerk5eck

Webcams Alte Burg / Kornmarkt

Webcam Osterode

Kurse Volkshochschule

Weiter zur Webseite der VHS...