Osterode am Harz

Kopfbereich / Header

Sterbeurkunde: Ausstellung

Allgemeine Informationen

Der Tod eines Menschen muss der zuständigen Stelle, in deren Zuständigkeitsbereich er eingetreten ist, angezeigt werden. Erst nach erfolgter Beurkundung des Sterbefalles im Sterbebuch kann eine Sterbeurkunde als amtlicher Nachweis über den Tod ausgestellt werden.

Zur Anzeige eines Sterbefalles sind in nachstehender Reihenfolge verpflichtet

  • jede Person, die mit dem Verstorbenen in häuslicher Gemeinschaft gelebt hat,
  • die Person, in deren Wohnung sich der Sterbefall ereignet hat,
  • jede andere Person, die bei dem Tod zugegen war oder von dem Sterbefall aus eigenem Wissen unterrichtet ist.

Die Beisetzung kann in der Regel erst nach der erfolgten Beurkundung des Sterbefalles erfolgen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in deren Bereich der Tod eingetreten ist.

 

Welche Unterlagen werden benötigt?

Auskünfte über die notwendigen Unterlagen erteilt die zuständige Stelle. In der Regel wird von den Angehörigen ein Bestattungsinstitut mit der Abwicklung der Formalitäten beauftragt.

Die für die Beurkundung erforderlichen Unterlagen und die Todesbescheinigung sind der zuständigen Stelle vorzulegen.

Welche Gebühren fallen an?
  • Gebühr:10,00 EUR

  • Gebühr: 5,00 EUR
    für jedes weitere gleichzeitig ausgestellte Exemplar
Welche Fristen muss ich beachten?

Ein Sterbefall ist spätestens an dem dritten auf den Todestag folgenden Werktag bei der zuständigen Stelle anzuzeigen.

Ist ein Angehöriger im Krankenhaus, im Alten- oder Pflegeheim oder einer sonstigen Einrichtung verstorben, so obliegt diesen nach § 30 Absatz 1 Personenstandsgesetz (PStG) eine zusätzliche Anzeigepflicht.


Infobereich

Ansprechpartner

Aktuelle Meldungen

06.08.2020 (06.08.2020) Martina Bolte und... (06.08.2020) Martina Bolte und Helene Grabo wurden verabschiedet. Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum begingen am 1. August 2020 Kai-Peter Hanelt und Thore Keil. Daneben konnten Ulrike Böhnisch und Michael Töllner am gleichen Tag bereits auf 40 Jahre im Dienste der Stadt Osterode am Harz zurückblicken.
05.08.2020 (05.08.2020) Zum Ausbildungsbeginn... (05.08.2020) Zum Ausbildungsbeginn hat Ausbildungsleiter Maik Wächter neun neue Nachwuchskräfte bei der Stadt Osterode am Harz begrüßt. Sie erlernen die Berufe Gärtner in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration, Verwaltungsfachangestellte und Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Bibliothek.
weitere Meldungen

Was erledige ich wo?

#A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Online-Dienste mit Bezahlfunktion

Banner Online-Dienste
Plakat - Niedersachsenpreis für Bürgerengagement© Niedersächsische Staatskanzlei
Deckblatt 1. Nachtrag Haushalt 2020© Stadt Osterode am Harz
Deckblatt Haushalt 2018

Bekanntmachungen

17.01.2020 Gemäߧ 14 des Nds.... Gemäߧ 14 des Nds. Kommunalabgabengesetzes (NKAG) in der zurzeit geltenden Fassung wird hiermit die Hundesteuer für den Erhebungszeitraum (Kalenderjahr) 2020 durch öffentliche Bekanntmachung festgesetzt.
weitere Meldungen

Wetter in Osterode am Harz

 

Anreiseplaner