Osterode am Harz

Kopfbereich / Header

Infobereich

Aktuelle Meldungen

01.12.2020 (01.12.2020) „Es gibt keinen Wald... (01.12.2020) „Es gibt keinen Wald mehr, nur noch tote Bäume“, so die landläufige Meinung beim Anblick des Stadtwaldes. Wo das noch hinführen soll, fragen viele. In einen neuen Wald natürlich. Bäume sterben in der Tat. Vor allem die Fichte verdient bald Platz in einem Arboretum. Jedoch: Es stirbt nicht der Wald - er verändert sich. Bei genauerem Hinsehen kann man die Veränderungen bereits erkennen. Die Natur arbeitet kräftig dran und auch die Stadt Osterode am Harz ist dabei, ein Zukunftskonzept für den Wald zu erarbeiten.
26.11.2020 (26.11.2020) Über eine weitere... (26.11.2020) Über eine weitere Spende zur Rettung des Osteroder Stadtwaldes konnte sich kürzlich Bürgermeister Jens Augat freuen. Anlässlich des 160-jährigen Jubiläums des traditionsreichen Chores, spendeten die Sängerinnen und Sänger 160 EURO für die Wiederaufforstung des Osteroder Stadtwaldes.
weitere Meldungen

Was erledige ich wo?

#A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Online-Dienste mit Bezahlfunktion

Banner Online-Dienste
Deckblatt 1. Nachtrag Haushalt 2020© Stadt Osterode am Harz
Deckblatt Haushalt 2018

Bekanntmachungen

17.11.2020 (17.11.2020) Gemäß § 9 Abs. 1 des... (17.11.2020) Gemäß § 9 Abs. 1 des Niedersächsischen Kommunalwahlgesetzes (NKWG) und § 7 Abs. 1 der Niedersächsischen Kommunalwahlordnung (NKWO), jeweils in zur Zeit geltenden Fassungen, werden die Namen und Dienstanschrift der Wahlleitung für das Gebiet der Stadt Osterode am Harz anlässlich der Kommunalwahl am 12.09.2021 bekannt gegeben.
01.11.2020 Der Verwaltungsausschuss der Stadt... Der Verwaltungsausschuss der Stadt Osterode am Harz hat in seiner Sitzung am 22. 09. 2020 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 14 „ Gewerbegebiet Eisdorfer Straße“ 1. Änderung, und Teilaufhebung, Ortschaft Förste der Stadt Osterode am Harz gem. § 2 (1) BauGB, die Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 13 (2) Nr. 2 BauGB und § 3 (2) BauGB beschlossen. Die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange sind nach § 13 (2) Nr. 3 BauGB i. V. m. § 4 (2) BauGB zu beteiligen. Die Möglichkeit zur Einsichtnahme für die Öffentlichkeit beträgt einen Monat. Es besteht Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. Der Planbereich des vorgenannten Bauleitplanes ist aus der mitveröffentlichten Planskizze ersichtlich.
weitere Meldungen

Wetter in Osterode am Harz

 

Anreiseplaner