Osterode am Harz

Kopfbereich / Header

Wohnungsbau: Förderung - von allgemeinem Mietwohnraum

Allgemeine Informationen

Als Träger eines Neubaus von Mietwohnungen in städtischen Gebieten mit den Mietenstufen 3-6 und einem kommunalen Wohnraumversorgungskonzept, bei Modernisierungsmaßnahmen bzw. Ausbau- und Umbau sowie Erweiterung in Fördergebieten oder Ersatzbaumaßnahmen in Verbindung mit Abrissmaßnahmen können Sie staatliche Fördermittel im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung erhalten.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis und der kreisfreien Stadt, auf dessen/deren Gebiet Sie das Bauvorhaben planen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Von der NBank wird ein Bearbeitungsentgelt von 1% des bewilligten Gesamtbetrages erhoben.

Welche Fristen muss ich beachten?

Mit den Bauarbeiten darf vor Erteilung einer Förderzusage noch nicht begonnen worden sein.

Was sollte ich noch wissen?

Fördergebiete sind förmlich festgelegte Sanierungsgebiete, vor allem in Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf, Gebiete, in denen vorbereitende Untersuchungen gem. § 141 BauGB eingeleitet worden sind, Erhaltungsgebiete nach § 172 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 BauGB, bisherige Unterkunftsgebiete für Obdachlose sowie Gebiete mit  einem kommunalen Wohnraumversorgungskonzept oder einem städtebaulichen Entwicklungskonzept.

Förderfähig sind Ersatzbaumaßnahmen in Verbindung mit Abriss oder Teilrückbau von unwirtschaftlichen Mietwohngebäuden in Gebieten mit Wohnraumversorgungskonzept. Dies gilt z.B. im Zusammenhang mit der Umstrukturierung hoch verdichteter Wohnsiedlungen und solitärer Hochhäuser der 1960er und 1970er Jahre.


Infobereich

Ansprechpartner

  • Herr Frank HahnStandort anzeigenRathaus - Harzkornmagazin, Zimmer 4.20/4.21 - // 4. OG
    Eisensteinstraße 1
    37520 Osterode am Harz
    Telefon: 05522 318-295
    Mobil: 0160 7066032
    Telefax: 05522 318-205
    E-Mail:

Aktuelle Meldungen

06.08.2020 (06.08.2020) Martina Bolte und... (06.08.2020) Martina Bolte und Helene Grabo wurden verabschiedet. Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum begingen am 1. August 2020 Kai-Peter Hanelt und Thore Keil. Daneben konnten Ulrike Böhnisch und Michael Töllner am gleichen Tag bereits auf 40 Jahre im Dienste der Stadt Osterode am Harz zurückblicken.
05.08.2020 (05.08.2020) Zum Ausbildungsbeginn... (05.08.2020) Zum Ausbildungsbeginn hat Ausbildungsleiter Maik Wächter neun neue Nachwuchskräfte bei der Stadt Osterode am Harz begrüßt. Sie erlernen die Berufe Gärtner in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration, Verwaltungsfachangestellte und Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Bibliothek.
weitere Meldungen

Was erledige ich wo?

#A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Online-Dienste mit Bezahlfunktion

Banner Online-Dienste
Plakat - Niedersachsenpreis für Bürgerengagement© Niedersächsische Staatskanzlei
Deckblatt 1. Nachtrag Haushalt 2020© Stadt Osterode am Harz
Deckblatt Haushalt 2018

Bekanntmachungen

17.01.2020 Gemäߧ 14 des Nds.... Gemäߧ 14 des Nds. Kommunalabgabengesetzes (NKAG) in der zurzeit geltenden Fassung wird hiermit die Hundesteuer für den Erhebungszeitraum (Kalenderjahr) 2020 durch öffentliche Bekanntmachung festgesetzt.
weitere Meldungen

Wetter in Osterode am Harz

 

Anreiseplaner