Osterode am Harz

Kopfbereich / Header

Museumsführung - "Von Vereinsmeiern, Weihnachtssängern und Wintersportlern" -Tradition und Bräuche im Jahreslauf

Sa, 07.09.2019, 14:30 - 16:30 Uhr
Standort anzeigen

Am Samstag, 7. September findet wieder die monatliche Führung durch das  Osteroder Museum im Ritterhaus statt.

Auch Osterode kannte schon immer viele Traditionen und Bräuche. Manche sind untergegangen oder man hat den Hintergrund dazu vergessen. So gab es die "Mummentey" zur Fastnachtszeit oder auch recht blutige Initiationsbräuche bei den Zünften. Das Kranzreiten in Förste hat einen mittelalterlichen Hintergrund und die Osteroder Skigilde spiegelt den frühen Harzer Wintersport wieder.

Man war auch musikalisch: im 19. Jh., der Zeit der "Vereinsmeierei", entstanden u. a.  die meisten "Singvereine", die heutigen Chöre, und speziell in der Weihnachtsnacht sangen die Nachtwächter; nicht zu vergessen die Turmmusik vom Aegidienturm. Das erste Osteroder Kaffeehaus zum "Sonntagskaffee" wird genauso erwähnt wie Totenbräuche in Form von Totenkronen für Ledige.

Die Führung beginnt um 14.30 Uhr und dauert etwa zwei Stunden.

Rubrik
Museumsveranstaltungen
Sonstiges
WIBO - Wirtschaftsbetriebe der Stadt Osterode GmbH

Veranstaltungsort
Museum im Ritterhaus, Stadtgebiet Osterode am Harz
Kontaktdaten
Telefon: 05522 919793
E-Mail:
Veranstaltungsinformationen
Eintritt:Die Gäste zahlen nur den üblichen Museumseintritt, die Führung selbst ist frei.

Infobereich

Veranstaltungskalender

Projekte

Tourismus und Marketing Osterode am Harz e.V. Fachwerk5eck Logo Projekt Inter-KULTUR-Labor Was ist los im fachwerk5eck

Webcams Alte Burg / Kornmarkt

Webcam Osterode

Kurse Volkshochschule

Weiter zur Webseite der VHS...

 

 

Dringende Baumfällarbeiten - B 241 noch bis Ende nächster Woche gesperrt

Baustelle - Sperrung

Die Bundesstraße 241 Osterode am Harz – Northeim wird im Verlaufe des Ührder Berges noch heute Nachmittag (2. August) in beiden Richtungen voll gesperrt. Dies wird erforderlich, weil Bäume, die durch die Trockenheit geschädigt sind, eine Gefahr für den Verkehr darstellen und sofort beseitigt werden müssen. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Freitag, 16. August, andauern.

weiter